Christian Ahrens

Hammerklaviere mit Wiener Mechanik

Anhand zeitgenössischer Quellen werden die klanglichen und bautechnischen Besonderheiten der Hammerklaviere mit Wiener Mechanik erläutert. Sie faszinierte vor allem durch eine besonders leichte Spielweise und ermöglichte feinste Nuancierungen, allerdings bei geringerem Tonvolumen, als es die konkurrierenden Instrumente mit Englischer Mechanik aufwiesen.

Unter den für die Wiener Mechanik charakteristischen Einrichtungen zur Klang- und Lautstärkedifferenzierung findet die von Gottfried Silbermann entwickelte Dämpfungsaufhebung, die bis heute zum unverzichtbaren Bestandteil eines jeden Hammerklaviers zählt, besondere Beachtung. Ein eigenes Kapitel ist dem sogenannten Janitscharenmusikzug gewidmet.



ISBN 978-3-923639-34-2

Gib die erste Bewertung für diese Noten ab und hilf anderen bei der Kaufentscheidung!

Es gibt noch keine Bewertungen.

22,00 €
inkl. gesetzl. USt • zzgl. Versand
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage (Ausland)
Stk